займы онлайн на карту срочно круглосуточно

Alaska, The Last Frontier

IMG_1739

Ich bin Alleinreisender und Roadtripper. Trotzdem bin ich nie alleine, denn meine Roadtrips ganz alleine zu bezahlen geht erheblich ins Geld. Für die nächsten 10.000km nach Alaska suchte ich deshalb Mitfahrer die mit mir zusammen in Banff, Alberta, Kanada starten wollten.

Bei Facebook treffe ich Maik, der zunächst am Schwanken war, dann aber doch seine Reise nach Alaska auf unbestimmte Zeit verschoben hat, da er zunächst arbeiten gehen musste. Trotzdem treffen wir uns auf ein Bier und sitzen bis in die Nacht zusammen in Banff am Fluss und unterhalten uns als würde wir uns seit Jahren kennen. Der Abschied fällt immer schwer.

Zwei Tage später habe ich Mitfahrer bin Whitehorse, Yukon, Kanada gefunden. Parallel habe ich auf Facebook Alisa kennen gelernt, die mit Simon irgendwo Richtung Norden unterwegs ist und möglicherweise zur gleichen Zeit in Whitehorse sein wird. Es lohnt sich in Kontakt zu bleiben, während ich mit Isabel und Marc drei Tage lang die 2500 km Richtung Norden fahre. Meine Reisebegleiter steigen in Whitehorse aus, ich bin wieder alleine – aber nur für ein paar Stunden. Denn dann begegne ich tatsächlich Alisa und Simon, die zur gleichen Zeit hier angekommen sind.

Mit meinen neuen Freunden mache ich nach zwei Tagen eine achttägige Kanutour auf dem Yukon und anschließend fahren wird die 180 km per Anhalter wieder zurück. Wir hatten eine gute Zeit, die viel zu schnell vorbei gegangen ist. Wir bleiben in Kontakt und ich konzentriere mich wieder auf mein ursprüngliches Ziel: Alaska. Ich suchte wieder nach Mitfahrern. Schnell wurde ich fündig. Isabel, die mich bis Whitehorse begleitet hat, will nach Alaska zusteigen und Maik, den ich in Banff kennen gelernt habe, will sich jetzt auf den Weg nach Whitehorse machen, um ebenfalls den Road Trip zu erleben. Ich habe ein paar Tage Zeit, die ich im Kluane National Park verbringe.

An meinem letzten Tag in Whitehorse treffe ich Isabel, mit der ich einen Großeinkauf für die Reise starte. Gerade zurück aus dem Walmart, kommt Maik mit quietschenden Reifen angefahren und parkt neben meinem Auto. Er hat selber noch den Mitfahrer Patrick dabei und damit ist unsere Reisegruppe komplett.

Wir sind jetzt zu viert und fahren gemeinsam nach Alaska. Die Erinnerungen, die ich dort sammle, werde ich nie wieder vergessen.

Reisejahr: Sommer 2014

Kommentare