займы онлайн на карту срочно круглосуточно

Südseefeeling

Fiji_

Bereits am Flughafen werden wir mit traditionellen Südsee-Klängen und gut gelaunten Musikern begrüßt. Musik scheint auf Fiji sowieso eine herausragende Rolle zu spielen. Da unser Flieger Fiji erst gegen Abend erreichte, hatten wir noch eine zusätzliche Nacht in Nadi eingeplant. Am nächsten Morgen ging es dann mit dem eigentlichen Südsee-Abenteuer los. Wir fuhren auf die Yasawa Inseln, der Heimat aller Strände aus Film und Fernsehen. Viele Postkartenfotos wurden hier geschossen, Definitionen von Bilderbuchstränden hier aufgestellt.

Die meisten Urlauber erkunden viele der 20 Yasawa Inseln bei einem individuellen Inselhopping. Wir entschieden uns losgelöst vom Inselhopping für die Möglichkeit, ein paar Tage auf unserer persönlichen Trauminsel zu verweilen.

Um nicht den gesamten Urlaub mit einem Cocktail in der Hand am Bilderbuchstrand zu verbringen, stellte der Besuch von Unterwasserhöhlen eine tolle, aktive Alternative für uns dar. Diese können nur durch einen kleinen Tauchgang „betreten“ werden. Auch das Erklimmen des kleinen Berges auf unserer Insel bleibt ein einschneidendes Erlebnis. Mit einem Sundowner in der Hand gelingen fantastische Fotoaufnahmen. Um eine komplette Abwechslung vom Relaxing zu erfahren, entschieden wir uns nach fünf Tagen, die Hauptinsel Fijis, Viti Levu, zu erkunden.

Nach getaner Arbeit auf den zahlreichen Plantagen und touristischen Einrichtungen auf der Insel, treffen sich die Dorfbewohner in größeren Gruppen in ihren Häusern, um das Nationalgetränk Fijis zu sich zu nehmen: Kava. Für den Europäer nichts anderes als ein nach Wurzeln schmeckendes, gewöhnungsbedürftes Getränk. Doch der Fijianer schwört auf die relaxende Wirkung.

Offiziell sollte man vor Eintritt in ein Dorf unbedingt den Bürgermeister um Erlaubnis fragen. Mit einem entsprechenden Gastgeschenk in der Hand (z. B. Kava Wurzeln) wird der Eintritt jedoch nie verwehrt. Während der „Kava Sessions“ sitzen die Einheimischen eng zusammen und singen zusammen traditionelle Lieder.

Ein weiteres Highlight waren die sogenannten „Waterfall-tours“. Bei circa 30 jahreszeitenunabhängigen Graden bietet es sich zu jeder Gelegenheit an, eine herrliche Erfrischung zu suchen. Im Inneren der Insel gibt es fantastische Wasserfälle, zu denen man entweder zu Fuß oder mit Eseln und Pferden gelangen kann.

Reisejahr: 2012

Kommentare