займы онлайн на карту срочно круглосуточно

Sylt – vom Traum zum Traumziel

Begegnung am 1.Tag

Sichtlich gezeichnet von den letzten Stunden – ich reiste unmittelbar nach der Hochzeit eines Freundes – saß ich nach 20 schlaflosen Stunden im Zug. Voller Freude nach 3 Wochen meine Freundin zu sehen und endlich am Strand entspannen zu können, nahm ich das dreifache Umsteigen gerne in Kauf. Etwa acht Stunden später (weiterhin schlaflos) war ich dann endlich am Ziel – auf einmal wurde mir klar, warum die Ärzte einst sangen „Ich will zurück nach Westerland“.

Nachdem ich auf Westerland angekommen war und wir meine Sachen in unserer Unterkunft verstaut hatten, machten meine Freundin und ich uns auf den Weg zum Strand. Nach mehr als einem Tag, den ich nun nicht geschlafen hatte, war das kühle Nass mehr als Willkommen. Doch ich wollte nicht einfach nur am Strand liegen.
Denn Sylt bietet alles, was es zum Wohlfühlen braucht: Wunderschöne Naturpanoramen, traumhafte Strände und herzliche Menschen. Überall gibt es etwas zu entdecken und ob Hörnum, Westerland, Keitum oder Kampen, jeder Inselabschnitt hat eine Geschichte zu erzählen.

Es gab viele schöne Momente, doch nur zwei sind mir besonders in Erinnerung geblieben: An einem Abend saßen wir für mehrere Stunden in einem Strandkorb, beobachteten den Sonnenuntergang und grillten dabei auf einem Einweggrill.
An einem anderen Tag reisten wir von früh morgens bis spät Abends per Schiff & Bus von einem Ende Sylts ans andere Ende. Ein unvergesslicher Tag.

Und eines ist klar: Wir kommen zurück nach Westerland!

Hinweis: Dieser Reisemoment wurde verfasst duch einen itravel-Mitarbeiter. Dieser Text dient der Inspiration und ist von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen!

Reisejahr:

Kommentare